Logo

Piraten sterben nicht, sie werden zu Legenden

Als wir noch klein und jung waren, gab es immer wieder die gleichen Spiele. Man spielte Cowboy und Indianer, Polizist und Gangster oder eben Piraten. Dann verschwanden mit den Spielen auch irgendwie die Themen. Aber wenn uns die Filmreihe „Fluch der Karibik“ eines gelehrt hat, dann sicher das, dass durchaus noch viel Interesse an Piraten, die Matrosen aus dem 18. Jahrhundert, die auf den sieben Weltmeeren spanische Galeonen geplündert haben, besteht. Mit der Welle, die wohl einzig dem Schauspieler Johnny Depp zu verdanken ist, kamen wieder alte Piratengeschichten in Form von Büchern, Filmen und was es sonst noch so alles gibt, an das Tageslicht.

pirate-plunder-slot-gs

Das Ziel vieler der Piraten war das Gold, welches aus der Neuen Welt nach Europa geschifft wurde. Und es ist diese Periode der Geschichte, die Gamesys für ihren fünf Walzen Spielautomat, Pirate’s Plunder, “geplündert” haben. Haben Sie keine Angs! Wir werden Ihnen nun nicht die große maritime Geschichte der Piraten von Penzance erklären. Nur schnell für Jene, die nicht wissen, was die „Piraten von Penzance“ ist. Das ist bis heute eine der erfolgreichsten und meistgespielten Operetten, die 1879 uraufgeführt wurde. Wie auch immer, es ist leicht zu sehen, dass Piraten mit ihren verwegenen Geschichten und angsteinflößendem Ruf auf hoher See, für Online-Spielautomaten ein sehr beliebtes Thema sind. Diese Bewertung wird von DGFEV Online-Casino geliefert.

Auf den ersten Blick ist das Spiel irgendwie nichts Neues, wenn Sie den Jolly Roger von Play’n Go oder Net Entertainment’s viel glatteren 3D Spielautomat, Ghost Pirates (Geisterpiraten), gespielt haben. In Bezug auf die Symbole, haben wir ein bisschen mehr als nur „…yo-ho-ho und eine Flasche Rum“, wir erinnern uns an das bekannteste Piratenlied. In diesem Fall finden wir auf den Rädern eine Flasche Rum, eine Kokosnuss, Ananas und ein Bündel Bananen (nur für den Fall, das Sie vergessen haben, das wir uns in der Karibik befinden), gekreuzte Säbel, einen Bierkrug, eine mit Gold gefüllte Schatztruhe und eine hakenförmigen Prothese, die aussieht als hätte sie einen sehr berüchtigten Eigentümer. Außer dem finden wir noch auf den Rollen ein Steuerruder, ein edelsteinbesetztes Kreuz, einen Kristallschädel und eine Pistole.

Der Jolly Roger, so heißt die Piratenflagge, ist im Spiel der Wild und verdoppelt jede Gewinnkombination. Der Wild ersetzt alle anderen regelmäßigen Symbole, außer den Scatter. Wenn Sie es schaffen, fünf Wilds auf die Rollen zu bekommen, bekommen Sie einen 10.000 Münz-Jackpot ausbezahlt.

Sie können bis zu zwanzig Freispiele gewinnen, wenn Sie zwei oder mehr der Steuerruder Scatter irgendwo auf den Walzen hitten. Hier gibt es keinen Multiplikator, aber mit nur zwei benötigten Scatter um die Runde auslösen, kann es eine regelmäßige und lukrative Funktion sein. Es ist noch anzumerken, dass Sie mit nur zwei Scatter in der Tasche, auch nur zwei Spins bekommen. Das heißt aber auch, je mehr Scatter Sie treffen, desto mehr Spins gewinnen Sie.

Piraten Plunder ist eines dieser seltsamen Spiele, bei dem Sie viele kleine Gewinne auf nur neun Gewinnlinien jagen und hoffen, die Freispiele regelmäßig zu treffen. Dabei ist es sehr gut, dass der Topeinsatz einer Münze in diesem Spiel bei nur 1,00 steht. Also, insgesamt gesehen ist ein einfaches Spiel, daher werden die Piraten Fans unter uns, wohl stattdessen auch noch Alternativen überprüfen wollen.

© Copyright 2014 - Sternen Nacht